Alten- und Pflegeheim St. Sebastian

Zusammen mit 16 weiteren Einrichtungen der Altenhilfe der Cusanus trägergesellschaft Trier mbH im Saarland und Rheinland-Pfalz bieten wir mehr als 1.600 Menschen ein neues Zuhause. Zu unserm kirchlichen Träger gehören außerdem derzeit drei Krankenhäusern, eine Reha-Fachklinik und eine Jugendhilfeeinrichtung. In drei Bundesländern betreibt unsere Trägerschaft mit den Fort- und Weiterbildungszentren insgesamt 26 Einrichtungen. Der Hauptsitz der Trägergesellschaft ist in Trier.

Für die fast 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der cusanus trägergesellschaft Trier mbH stehen Zuwendung und individuelle Versorgung und Betreuung der uns anvertrauten Menschen im Vordergrund. Im Team sorgen sie für eine ganzheitliche, professionell organisierte Hilfe und Versorgung hilfebedürftiger und alter Menschen. Unser Handeln wird vom christlichen Menschenbild bestimmt.

Unser Alten- und Pflegeheim ist eine kirchliche Einrichtung, in der bis zu 78 pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren wohnen und gepflegt werden.

Unser Haus liegt im Zentrum von Nunkirchen. Eingebettet in eine herrliche Waldlandschaft wird Nunkirchen aufgrund seiner Lage am Fuße des Schwarzwälder Hochwalds auch „Tor zum Hochwald“ genannt.

Unser Haus wurde 1995/1996 nach neuesten Erkenntnissen und Erfordernissen erbaut und bietet mit 54 Einzel- und 12 Doppelzimmern für 78 Seniorinnen und Senioren ein gemütliches und anregendes Zuhause. Im Rahmen der Langzeitpflege verfügen wir über 72 Plätze für Bewohner/innen aller Pflegebedürftigkeitsgrade, es gibt außerdem fünf Kurzzeitpflegeplätze im Erdgeschoss (1 Doppel- und 3 Einzelzimmer),  ein Kurzzeitpflegeplatz im Demenzbereich im 1. Obergeschoss und ein Palliativzimmer im Untergeschoss.

Jedes der geräumigen hellen Zimmer ist modern und barrierefrei eingerichtet (Kleiderschrank, elektrisch höhenverstellbares Pflegebett, Kommode, Tisch und zwei Stühle) und verfügt über eine Schwesternrufanlage sowie über Telefon-, Radio- und Fernsehanschlüsse. Alle Zimmer sind mit einem modernen, behindertengerechten Bad ausgestattet.

Die Einrichtung bietet als Besonderheit einen speziell gestalteten und ausgestatteten Demenzbereich im ersten Obergeschoss sowie ein Palliativzimmer im Untergeschoss als zusätzliches Angebot.

Unser Team

Aus den Leitlinien und Grundsätzen des Lebens im Haus ergibt sich der erste Grundsatz für das Arbeiten fast wie von selbst:

Im Mittelpunkt steht die Bewohnerin/der Bewohner.

Alle Dienste und damit jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter sind Teil eines organisatorischen Ganzen, ein Rad in einem verzahnten Räderwerk. Unsere Arbeit richtet sich an dieser Maxime aus. Damit ist sie kein Selbstzweck, sondern dient letztlich auch der eigenen Erfüllung. In unserer Einrichtung arbeitet ein multiprofessionelles Team, in dem Kompetenzen gegenseitig akzeptiert werden. Die optimale Pflege, Betreuung und Versorgung der Heimbewohner/innen wird durch das Zusammenwirken von Begleitenden Dienst, Pflegedienst, Hauswirtschaft, Haustechnik und Verwaltung gewährleistet.

Trägerschaft

Die cusanus trägergesellschaft trier mbH ist ein kirchlicher Träger von derzeit drei Krankenhäusern, einer Reha-Fachklinik, siebzehn Altenhilfeeinrichtungen und einer Jugendhilfeeinrichtung. In drei Bundesländern betreibt unsere Trägerschaft mit den Fort- und Weiterbildungszentren insgesamt 26 Einrichtungen. Der Schwerpunkt unserer Standorte liegt in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Der Hauptsitz unserer Trägergesellschaft ist in Trier.

Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Zuwendung und Betreuung der uns anvertrauten Menschen an vorderster Stelle. Sie sorgen für eine ganzheitliche, professionell organisierte Hilfe und Versorgung kranker, alter und hilfebedürftiger Menschen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ctt-trier.de.

Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement – kontinuierliche Weiterentwicklung

Wir verstehen das Qualitätsmanagement als einen Baustein kontinuierlicher Verbesserung der Pflege, Betreuung und Versorgung der uns anvertrauten Menschen. Die ständige Überprüfung unserer Qualitätsstandards und deren Weiterentwicklung nach den neuesten Erkenntnissen sind für uns selbstverständlich. Sowohl innerhalb des Hauses, als auch im Einrichtungsverbund sichern wir mit anerkannten Verfahren die Qualität unserer Dienste.

Zur strukturierten Begleitung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses haben wir uns für den „Qualitätskatalog für Katholische Einrichtungen der stationären Altenhilfe (QKA)“ als Qualitätsmanagement entschieden. 

Der QKA ist ein werteorientiertes Qualitätsmanagementsystem, mit dem die wesentlichen Strukturen, Prozesse und Ergebnisse unserer Einrichtung vor dem Hintergrund der christlichen Werteorientierung dargestellt werden. Zudem werden Verbesserungspotenziale identifiziert und dann schrittweise abgearbeitet.

Zentrale Standortverwaltungen

Die 17 Alten- und Pflegeheime der ctt stehen unter der Betriebsführung der Marienhaus Senioreneinrichtungen GmbH und sind in zwei regionale Bereiche aufgeteilt. Für jede Region ist eine zentrale Standortverwaltung zuständig, die ausführende und beratende Leistungen auf strategischer und operationaler Ebene erbringt.

Die zuständigen Geschäftsführer der Marienhaus Senioreneinrichtungen GmbH sind Herr Marc Gabelmann und Herr Alexander Schuhler.

Die Kontaktadressen der Zentralen Standortverwaltungen der Alten- und Pflegeheime der ctt lauten wie folgt:

Marienhaus Senioreneinrichtungen GmbH
Marc Gabelmann
Geschäftsführer
Margaretha-Flesch-Straße 5
56588 Waldbreitbach
Telefon 02638 925-0

Marienhaus Senioreneinrichtungen GmbH
Alexander Schuhler
Geschäftsführer
c/o Marienhaus Klinikum Saarlouis-Dillingen
Werkstraße 3
66763 Dillingen 
Telefon 06831 89427-0

Eine Übersicht der 17 ctt-Alten- und Pflegeheime sowie weitere Informationen finden Sie unter www.altenhilfe.org.

Kontakt

Adresse

Alten- und Pflegeheim St. Sebastian Nunkirchen

Weiskircher Straße 28
66687 Wadern-Nunkirchen
Telefon06874 1819-0
Telefax06874 1819-55

Ansprechpartner

Sabine Lang (Heimleitung) und Melanie Werron-Lauck (Pflegedienstleitung)