HULK zu Besuch im Altenheim

02. Mai 2019  

Nicht der grüne Fernsehsuperheld sondern ein absolut lieber Hund namens Hulk mit seiner Halterin Michelle Hilgers kamen am 2. Mai 2019 erstmal als fertig ausgebildetes Therapiebegleithunde-Team in unser Haus.

Hulk besuchte zwei Bewohner, die er schon aus seiner Ausbildungszeit her kennt.

Brav ging er neben Michelle durch das ihm noch ziemlich ungewohnte Umfeld. Viele fremde Gerüche, ungewohnte Geräusche und ihm unbekannte Menschen stürmten auf den jungen Hund ein – aber er bewies Nervenstärke und meisterte dies sehr gut.

Im jeweiligen Bewohnerzimmer angekommen, konnte er sich erst einmal die Räumlichkeiten ansehen und beschnuppern. Es zog ihn dann auch schnell hin zu den Bewohnern, denn er spürte wohl, dass diese sich sehr über seinen Besuch freuten.

Geduldig ließ er sich streicheln, rufen – und mit besonderer Vorliebe mit Leckerlies füttern. Letzteres machte augenscheinlich auch den Bewohnern sehr viel Freude, denn sie ließen sich nicht lange bitten und fütterten reichlich. Immerhin musste er für die Leckereien aber auch das ein oder andere Kunststückchen vorführen - besonders gut kam dabei seine Art des „Männchen machen“ an!

Suchspiele, Ballspiele, aufs Bett springen, Pfötchen geben, Männchen machen …. Hulk gab alles, um den Bewohnern ein tolles Erlebnis mit einem Therapiehund zu bieten.

Nach fast einer Stunde war der erste Einsatz von Hulk  auch schon beendet, mit einer Pause zwischendurch war er dann auch rechtschaffend müde - schließlich ist er ein noch junger Hund von gerade mal 2 Jahren.

Auf dem Weg von einem Zimmer zum nächsten meisterte er auch das Aufzugfahren mit Bravour und so ganz nebenbei unterhielt er auf dem Weg auch noch vorbeilaufende Bewohner.

„Oh ist der süß!“ war eine häufig gehörte Aussage.

Gut gemacht Hulk! Wir würden uns freuen, dich und Michelle bald wieder in unserer Einrichtung zu sehen.

Kontakt

Adresse

Alten- und Pflegeheim St. Sebastian Nunkirchen

Weiskircher Straße 28
66687 Wadern-Nunkirchen
Telefon06874 1819-0
Telefax06874 1819-55

Ansprechpartner

Sabine Lang (Heimleitung) und Melanie Werron-Lauck (Pflegedienstleitung)