Hinweise und besondere Angebote:

In unserem Haus setzen wir die Besuchsregelungen bis auf Weiteres wie folgt um:

Außerhalb der Einrichtung ist der Aufenthalt mit nur einem Besucher je Bewohner möglich. Sie können beispielsweise mit Ihren Lieben einen kleinen Spaziergang machen. Von anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Wir empfehlen, aus Gründen des Infektionsschutzes, das Verlassen des Geländes zu verzichten.

Wir haben einen Besuchsbereich im Außenbereich hinter unserem Haus sowie in unserer Kapelle eingerichtet. Dort stehen Tische und Stühle. Hier können Sie als Besucher Platz nehmen. Der Bewohner wird von einem Mitarbeiter der Einrichtung in den Speisesaal bzw. in die Kapelle gebracht, so dass Sie sich unter Einhaltung des Abstands von 1,50 m sehen und miteinander sprechen können. Die Kapelle muss über den Seiteneingang betreten werden.

Für Bewohner, die nicht in einen anderen Raum mobilisiert werden können, bieten wir direkte Besuche in dessen Zimmer an. Voraussetzung ist jedoch, dass der besuchte Bewohner in einem Einzelzimmer wohnt.

Die Besuchszeiten sind von Montag bis Freitag, jeweils 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr (ausschließlich Feiertage).

Besuche sind nur unter den folgenden Voraussetzungen möglich:

  • Sie vereinbaren mit uns unter 06874-18190 (Verwaltung) einen Besuchstermin.
  • Jeder Besucher muss sich am Haupteingang anmelden.
  • Es sind 2 Besucher gleichzeitig oder zeitversetzt pro Bewohner und Tag zugelassen. Die Besuchszeit je Besuch ist auf eine Stunde begrenzt.
  • Der Besuch ist nur im ausgewiesenen Besucherbereich (s.o.) erlaubt.
  • Jeder Besucher erhält ein Informationsblatt zu den Besuchsregelungen. Dieses muss ausgefüllt und unterschrieben wieder abgegeben werden. (siehe Anlage)
  • Sie müssen zu jeder Zeit mindestens 1,50 m Abstand zur besuchten Person einhalten.
  • Sie müssen den angeordneten Hygieneregeln nachkommen:
    • Sie desinfizieren sich vor und nach dem Besuch die Hände.
    • Sie müssen immer einen Mund­-Nasen­-Schutz tragen (bitte eigenen mitbringen)
    • Husten und Niesen bitte in die Armbeuge.
  • Wir dokumentieren Ihren Besuch (Name, Vorname, Telefonnummer, Besuchszeit, besuchter Angehörige)
  • Sie müssen frei von Symptomen einer Atemwegserkrankung sein.
  • Sie dürfen nicht durch SARS-CoV-2 infiziert sein.
  • Sie dürfen keinen Kontakt zu einem SARS-CoV-2 Infizierten gehabt haben.
  • Heimfahrten über das Wochenende oder das Verlassen der Einrichtung für einzelne Tage bzw. mehrere sind wieder möglich. Es wird eine Belehrung über Verhaltensweisen ausgehändigt und eine schriftliche Bestätigung angefordert, dass Schutz- und Hygienemaßnahmen während der Abwesenheit eingehalten werden.
  • Sie haben ab sofort die Möglichkeit, Ihren Angehörigen auch am Wochenende oder an Feiertagen von der Einrichtung abzuholen. Eine vorherige Terminabsprache ist zwingend erforderlich. Besuche oder Spaziergänge auf dem Gelände der Einrichtung sind an Wochenenden und Feiertagen weiterhin ausgeschlossen. 

Alle Vorsichtsmaßnamen dienen dem Schutz unserer Bewohnerinnen und Bewohner als besonders gefährdete Personengruppe für eine Covid-19-Infektion. Besuche in den Zimmern sind nach wie vor nur in Ausnahmesituationen und nach Rücksprache mit der Heim- bzw. Pflegedienstleitung erlaubt. 


Mit Bewohnern unseres Hauses über Skype oder WhatsApp Videoanruf in Kontakt bleiben

Ab sofort bieten wir Angehörigen und Freunden die Möglichkeit, per Videoanruf Kontakt mit ihren Liebsten aufzunehmen. Unsere Mitarbeitenden unterstützen unsere Bewohner und Bewohnerinnen dabei. Bei Interesse an einem Videoanruf bitten wir um eine vorherige Kontaktaufnahme, damit wir die Gespräche planen und koordinieren können. Melden Sie sich dazu bitte telefonisch unter 06874 1819-0 oder per E-Mail an info@ah-nunkirchen.de zu einem Videoanruf bei uns an. Unsere Mitarbeitenden vereinbaren einen Termin mit Ihnen und erläutern das weitere Vorgehen. 

Weitere Informationen zu Skype sowie die Möglichkeit des Downloads
Anleitung zum WhatsApp Videoanruf



Nachbarschaftshilfe Nunkirchen

Die Nachbarschaftshilfe Nunkirchen bietet mit ihrer Plattform Menschen, die ihr Zuhause nicht verlassen möchten oder können, sowie Menschen, die im Raum Nunkirchen Hilfe leisten möchten eine Möglichkeit, zusammenzufinden. Auf der Webseite der Nachbarschaftshilfe Nunkirchen kann jeder Hilfe anfordern sowie seine Hilfe anbieten. Ein tolles Angebot finden wir!


Termine
 
August 2020
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Kommende Termine

16.03.2020 – 30.09.2020 ganztägig

Absage aller geplanten Termine - bis auf Weiteres

Alle Termine anzeigen
Kontakt

Adresse

Alten- und Pflegeheim St. Sebastian Nunkirchen

Weiskircher Straße 28
66687 Wadern-Nunkirchen
Telefon06874 1819-0
Telefax06874 1819-55

Ansprechpartner

Sabine Lang (Heimleitung) und Melanie Werron-Lauck (Pflegedienstleitung)

Die Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind notwendig, während andere helfen, unsere Webseite zu verbessern. Bitte akzeptieren Sie alle Cookies. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies klicken Sie bitte auf Details.

Weitere Informationen zum Datenschutz.